0
Veranstaltungen Juli – Oktober
0
Projekte in Chemnitz
0
bespielte Orte
0
beteiligte Akteur:innen

Mit dem CULTURSOMMER 2021 kann das bunte Kulturleben in Chemnitz endlich wieder durchstarten! Mit der offiziellen Projektvorstellung am Montag wurde der Startschuss dazu gegeben. Ein spannendes Programm mit Konzerten im Springbrunnen an der Stadthalle, inspirierenden Lesungen im Güterbahnhof Altendorf, Jam Skating im Konkordiapark, einer Live-Lichtperformance am Karl-Marx-Monument und noch vielem mehr, lädt zu einem gemeinsamen Miteinander ein. Das klingt nicht nur nach viel guter Laune und Spaß, sondern zeigt auch ein weiteres Mal, wie viel kreative Macher:innenqualitäten in unserer Stadt stecken.

Ziel des CULTURSOMMER 2021 ist es, Kultur umsonst und draußen zu genießen und dabei die regionalen Kulturschaffenden und Veranstaltungstechniker:innen zu unterstützen. Nach der herausfordernden Zeit des Lockdowns wird die Stadt wieder kulturell bespielt und zur Bühne. Dabei werden Zentrum, Quartiere und Ortschaften gleichermaßen bespielt.

Der Festivalzeitraum erstreckt sich von 2. Juli bis 9. Oktober 2021. Ein Kinder- und Jugendprogramm sowie ein Abendprogramm sorgen für die Einbindung von Jung und Alt und viele Möglichkeiten für freien Künstler:innen aus Stadt und Region.

So stehen insgesamt 600.000 Euro für die Kultur diesen Sommer zur Verfügung, die Kulturstiftung des Bundes fördert im Rahmen des Programmes Kultursommer das Chemnitzer Projekt mit 480.000 Euro, dazu kommen 120.000 Euro Eigenmitteln der Stadt.

Welche Künstler:innen sich am Programm beteiligen, entschied ein Programmrat bestehend aus Mitgliedern des Kulturbeirates der Stadt Chemnitz und der freien Kultur. Aus über 150 Interessensbekundungen wurden 40 Projekte ausgewählt. Das Programm des CULTURSOMMER 2021 wird vom Kulturbetrieb der Stadt und der C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH organisiert.

zum Programm

Fotos: Ernesto Uhlmann

0