Stadtführung – Das Zentrum ist nicht die Mitte

Lade Veranstaltungen

Eine mathematisch-stadtgeschichtliche Exkursion zur Chemnitzer Mitte.

Eine Führung von Ramona Wagner & Thomas Jahre im Rahmen des Weltegästeführertag 2024.

Samstag, 24. Februar 2024, 14 Uhr (Dauer ca. 2 Stunden)

Treffpunkt: Neefestraße 5

Kontakt: Ramona Wagner (Tel. 01520 3421771)

Der Mittelpunkt von Chemnitz, der Karl-Marx-Kopf, das Rathaus oder doch der Bahnhof Mitte? Thomas Jahre, Mathe- und Physiklehrer am Chemnitzer Schulmodell, geht dieser Frage mathematisch auf den Grund. Im Rahmen einer Projektwoche begann er 2019, gemeinsam mit seinen Schülerinnen und Schülern den Mittelpunkt zu berechnen. Schnell stellten sie fest: je nachdem, welches Vorgehen man anwendet, wird ein unterschiedliches Ergebnis ermittelt.  Eine mögliche Methode ist dabei die Berechnung des Flächenschwerpunkts der Stadt, dies ist mit der Gauß’schen Polygonberechnung möglich. Das Ergebnis: 352.936,67 Breiten- und 5.632.587,476 Längengrade. Im Januar 2023 wurde unweit dieser Koordinaten, in der Neefestraße 3, eine Stele eingeweiht werden, die den Mittelpunkt markiert. Die Umsetzung wurde im Rahmen der Mikroprojektförderung von der Chemnitz 2025 gGmbH gefördert.

 

Nach oben