Einweihung der Hartmannfabrik: Tag der offenen Tür

Lade Veranstaltungen

Chemnitz 2025 zieht in die Hartmannfabrik und lädt ein zum Tag der offenen Tür

Chemnitz 2025 ist auch ein großes Stadtentwicklungsprojekt. Die Stadt Chemnitz transformiert auf 30 sogenannten Interventionsflächen verschiedene Orte. Dabei geht es von der Umgestaltung öffentlicher Plätze bis zur Sanierung von Gebäuden, wie beispielsweise der ehemaligen Produktionshalle des Chemnitzer Lokomotiven-Bauers Richard Hartmann. Im Frühjahr 2024 wird damit eine der größten Interventionsflächen fertigstellt. Am 03. Mai 2024 wird die Hartmannfabrik mit einem Tag der offenen Tür eingeweiht. Das sanierte Fabrikgebäude wird die Zentrale und das Besuchszentrum von Chemnitz 2025 sein. Es wird Gelegenheit für exklusive Einblicke geben, Rückblicke in die Vergangenheit des historischen Gebäudes und Ausblicke auf die Zukunft der europäischen Kulturhauptstadt Chemnitz. Das Team der Chemnitz 2025 gGmbH wird anwesend sein, um Fragen zu beantworten. Vor der Hartmannfabrik bespielen regionale Künstler:innen eine Bühne mit einem abwechslungsreichen Live-Musikprogramm. Außerdem gibt es Angebote für Kinder und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Für Tourist:innen und Kulturhauptstadt-Besucher:innen ist dieser Ort Anlaufstelle für Informationen rund um Chemnitz 2025.

Mehr Informationen zur Hartmannfabrik und zum Tag der offenen Tür gibts hier.

Foto: Peter Rossner

Nach oben