Mit den Makerhubs entstehen im Rahmen der Europäischen Kulturhauptstadt Chemnitz2025 Orte, in denen Gestalter:innen, Handwerker:innen, Unternehmer:innen, der Fachkräftenachwuchs von morgen und Macher:innen aus aller Welt aufeinander treffen, um voneinander zu lernen und gemeinsam Neues zu erschaffen.

Auch Lößnitz ist dabei: im ehemaligen Milchhof am Markt entsteht gerade ein Ort für gemeinschaftliche Kunstproduktion und Ausstellungen, dazu soll ein Raum für die Lößnitzer:innen entstehen, in welchem individuelle Projekte mit digitalen Technologien umgesetzt werden können.

Ausstellung UPCYCLING ART 

Aktuell planen die Lößnitz MAKERS eine Upcycling-Ausstellung, hierfür werden noch Werke gesucht. Die Einreichungsphase läuft bis zum 1. Juli 2024.

Eure kreativen Hände haben die Macht, aus vermeintlichem Abfall wahre Schätze zu erschaffen. In der aus Ruinen auferstandenen Putzwolle Lößnitz möchten wir eure Werke einer breiten Öffentlichkeit vorstellen. Die Lößnitz MAKERS laden euch ein, Teil unserer Upcycling-Ausstellung zu werden – eine Ode an die Kunst, die aus dem Vergessenen und Verlorenen entsteht.

Unsere Mission ist inspiriert vom Makers, Business & Arts Programm der Kulturhauptstadt Chemnitz 2025. Wir glauben an die transformative Kraft der Kunst und daran, dass sie nicht nur ästhetische Freude bringt, sondern auch Werte schafft. In der Putzwolle Lößnitz möchten wir diesen Gedanken weitertragen und Raum für eure visionären Werke bieten.

Bedingungen:

  1. Juryentscheidung: Eine fachkundige Jury wird über die Aufnahme eurer Kunstwerke in die Ausstellung entscheiden. Wir freuen uns auf eure einzigartigen Ideen und kreativen Ansätze.
  2. Ausstellungsvergütung: Die für die Ausstellung ausgewählten Künstler*innen und Kreativen erhalten eine Ausstellungsvergütung in Höhe von 150 EUR.
  3. Maximal 3 Arbeiten: Ihr könnt bis zu drei Werke einreichen. Lasst eurer Fantasie freien Lauf und zeigt uns, was ihr aus Reststoffen und Fundstücken zaubern könnt.
  4. Auf eigene Gefahr: Die Ausstellung der Werke erfolgt auf eigene Verantwortung.
  5. Transport: Wir freuen uns, wenn ihr euer Werk zum vereinbarten Zeitpunkt eigenverantwortlich vorbei bringt.
  1. 10 Prozent für den Verein: Sollte eines eurer Werke verkauft werden, freuen wir uns als Verein über eine Spende in Höhe von 10 Prozent des Umsatzes. Damit unterstützt ihr unsere zukünftigen Projekte.
  2. Bewerbungsfrist: Sendet eure Bewerbungen bis zum 1. Juli 2024 per E-Mail an:
    wertschoepfung@loessnitz-makers.de. Wir benötigen Fotos eurer Arbeiten sowie Angaben zur Größe und zum Titel. Eine Vita ist nicht erforderlich – eure Kunst spricht für sich.
  3. Termin der Jury: Am 1. August 2024 erhaltet ihr eine Rückmeldung zur Entscheidung der Jury. Wir sind gespannt auf eure Werke und freuen uns darauf, gemeinsam mit euch die Kunst in der Putzwolle Lößnitz zum Leben zu erwecken.

Die Makerhubs sind ein Teil von Makers, Business & Arts. Ein wesentliches Ziel von Makers, Business & Arts (Macher:innen, Wirtschaft und Künste), einem Hauptprojekt für Chemnitz 2025, ist die Förderung von kreativ-touristischen Angeboten sowie die branchenübergreifende Zusammenarbeit zwischen Industrie und Kreativen. Das Projekt wird von der Kulturhauptstadt Europas Chemnitz 2025 gGmbH in Kooperation mit dem Landesverband der Kultur- und Kreativwirtschaft Sachsen e. V. durchgeführt.

1