Zum Europäischen Kulturhauptstadtjahr 2025 wandelt sich ein ehemaliges Autohaus entlang des PURPLE PATH in Neukirchen/Erzgebirge zu einem Makerhub, und damit zu einem zentralen Ort, an dem Macher:innen aus aller Welt aufeinander treffen, voneinander lernen und gemeinsam Neues erschaffen.

Auf dem zweiten MAKERS DAY und dem darauffolgenden offenen Samstag im Makerhub NETZ-Werk war das schon zu erleben. Gemeinsam mit dem Landesverband der Kultur- und Kreativwirtschaft Sachsen e.V., Projektleiterin Josephine Hage und dem Förderverein – FreundInnen der europäischen Kulturregion Chemnitz 2025 e.V. lud die Gemeinde Neukirchen/Erzgebirge mit Bürgermeister Sascha Thamm ein.

So wurden zusammen mit dem Holzkombinat Hochbeete gebaut, gemeinsam Musik gemacht und in einem DJ-Workshop gelernt, wie das eigentlich funktioniert, Streuobstwiesenapfelkuchen gebacken, zeitgenössischer Eiskunstlauf des IceLab Leipzig entdeckt, neue Ideen für die Makerhubs entwickelt, ziemlich viel über
Blockchains & künstliche Inteligenzen gelernt und ausgezeichnete Macher:innen der Kulturregion geehrt.
Mehr zum Projekt MAKERS, BUSINESS & ARTS

Fotos: Daniel Dost

Fotos: Jörg Vogel

0