Freistaat Sachsen unterstützt die Kulturhauptstadt Europas Chemnitz 2025 mit zusätzlich 5 Millionen Euro

Die Sächsische Staatsregierung hat beschlossen, der Stadt Chemnitz noch in diesem Jahr weitere fünf Millionen Euro für die Vorbereitung und Durchführung des Programms der Kulturhauptstadt zur Verfügung zu stellen.
Dies ist das Ergebnis einer Initiative der Sächsischen Staatsministerin für Kultur und Tourismus Barbara Klepsch auf Grundlage der weit fortgeschrittenen Programmentwicklung durch die Kulturhauptstadt Europas Chemnitz 2025 GmbH. Mit der Erhöhung und der rechtzeitigen Bereitstellung der Mittel soll die in der Bewerbung versprochene Qualität und regionale Wirksamkeit sichergestellt werden.

Text: Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft Kultur und Tourismus
Foto: Ernesto Uhlmann

0