Kulinarische Beiträge für die Kulturhauptstadt Europas Chemnitz 2025 

Eine Initiative von IHK Chemnitz, Handwerkskammer Chemnitz, CWE und der Chemnitz 2025 gGmbH 

Ob Marmelade, Wurst, Honig, Kekse oder Likör – alles schmeckt nach Kulturregion. 2025 sind Chemnitz und 38 Kommunen aus dem Umland Kulturhauptstadt Europas. Der Titel macht neugierig auf das, was die Region zu bieten hat, auch kulinarisch. Im Zentrum der Aktivitäten für das Kulturhauptstadtjahr stehen die Macherinnen und Macher von hier. 2025 wollen sie ihre Stadt und die umliegende Region tausenden Besucherinnen und Besuchern aus aller Welt präsentieren. Und wie bringt man die Gäste am besten auf den Geschmack? Mit kulinarischen Events oder kreativen Leckereien – vor Ort produziert, mit Zutaten aus der Region, nachhaltig verpackt. Der Wettbewerb um das Label „So schmeckt Kulturregion“ wird vom Chemnitz 2025-Projekt Makers, Business & Arts initiiert.

So wird das Label „So schmeckt Kulturregion“ vergeben:

  • Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Nahrungsmittelbranche in Chemnitz und der Kulturregion können Produkte oder Veranstaltungsideen einreichen.
  • Die eingereichten Beiträge werden nach sechs Kriterien bewertet.
  • Eine aus sieben Expertinnen und Experten bestehende Jury entscheidet über die Vergabe des Labels.
  • Die Mitglieder der Jury wurden von den vier Projektpartnerinnen und -partnern benannt.
  • Bewertet wird nach einem Punktesystem. Insgesamt können maximal 30 Punkte für alle Kriterien vergeben werden.
  • Voraussetzung für das Label sind mindestens 20 Punkte.
  • Aus allen Beiträgen mit mehr als 20 Punkten werden die besten drei ausgewählt. Und diese erhalten ein Marketing-Paket.
  • Die Bewerbung erfolgt über ein Online-Formular. Zusätzlich ist (wenn möglich) eine Geschmacksprobe einzureichen.  
  • Die Vermarktung der Produkte oder Veranstaltungen liegt bei den Gewerbetreibenden selbst.

Umfangreiches Marketing-Paket für die besten drei Einreichungen

Aus allen eingereichten Beiträgen, die mit mehr als 20 Punkten bewertet wurden, wählt die Jury die drei interessantesten, schmackhaftesten und kreativsten Produkte oder Veranstaltungen aus. Diese drei erhalten zusätzlich zum Label „So schmeckt Kulturregion“ ein umfangreiches Marketing-Paket. Darin enthalten ist die Präsentation der Gewerbetreibenden und ihrer gekürten Beiträge auf einer Pressekonferenz zum Projekt. Es folgt eine umfangreiche Berichterstattung in den Magazinen von IHK und Handwerkskammer sowie auf allen digitalen Kanälen der beteiligten Organisationen 

Bewerbungsprozess und Teilnahmebedingungen 

  • Produkte oder Veranstaltungsideen für das Label „So schmeckt Kulturregion“ können bis zum 16. August 2024 online eingereicht werden.
  • Die eingereichten Beiträge werden nach den unten beschriebenen Kriterien bewertet.
  • Zusätzlich muss eine Geschmacksprobe im Büro der Kulturhauptstadt Europas Chemnitz 2025 gGmbH (Fabrikstraße 11, 09111 Chemnitz) abgegeben werden. Ausgenommen sind Lebensmittel, die nicht vorproduziert oder aufbewahrt werden können, wie z. B. Eis. Das Büro ist von Montag bis Freitag von 9.30 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. 
  • Die Jury-Entscheidung fällt bis Ende September 2024.

Online Formular für das Einreichen eines Beitrages

Rückfragen? Wir helfen weiter!

schmeckt@chemnitz2025.de

Kriterien für Produkte oder kulinarische Veranstaltungen:

Fotos: Handwerkskammer Chemnitz; Logo „So schmeckt Kulturregion“: Alexander Seypt

1