Samstag, 27. Mai 2023 – 12 – 22 Uhr – Umspannwerk Etzdorf,  Waldheimer Straße 81, Striegistal

Im Sommer letzten Jahres wurden das Umspannwerk in Etzdorf und das Lehngericht in Augustusburg zu Makerhubs der Kulturhauptstadt Chemnitz 2025 gekürt. Die beiden Standorte schließen sich nun für ein erstes gemeinsames Makerfestival zusammen. 

Unter dem Motto „In Bewegung“ thematisiert das Festival am 27. Mai 2023 von 12 bis 22 Uhr den Aufbruch und Fortschritt an den beiden Standorten und lockt mit jeder Menge Mitmachangeboten. Neben Kunst, Kultur, Makertum und Kunsthandwerk wird es auch musikalische, nachhaltige, nahrhafte und sportive Beiträge geben. 

Mit einer Radtour vom Lehngericht in Augustusburg zum Umspannwerk Etzdorf startet der Festivaltag um 9 Uhr. Gemeinsam mit Landrat Dirk Neubauer geht die Strecke über Niederwiesa, Flöha, Frankenberg und Hainichen nach Etzdorf.

In Kooperation mit dem Makers, Business & Arts Programm der Europäischen Kulturhauptstadt Chemnitz 2025.

Im Umspannwerk Etzdorf startet das Festivalprogramm um 12 Uhr. Die Besucher:innen erwarten 20 spannende Mitmach-Angebote rund um die Themen Mobilität, Energie und Bewegung, die sich an alle Altersklassen richten. 

Besondere Einblicke in das Umspannwerk Etzdorf gibt es bei geführten Rundgängen durch das Gebäude. Beim Kino-Angebot des Fahrradkino Chemnitz kann ein Spielfilm über Thomas Edison erlebt werden. Außerdem gibt es ein musikalisches Bühnenprogramm lokaler Künstler:innen und auch Kulinarisch wird einiges geboten. 

Mehr Infos zu den Workshops und allen beteiligten Akteur:innen gibt es auf der Webseite vom AUF WEITER FLUR e.V. und dem Umspannwerk Etzdorf. 

Zum Festivalprogramm im Umspannwerk Etzdorf:

1