Erneut konnten wir den KLUB2025 als Partner gewinnen, der zwei von sechs „Nimm Platz!“-Projekte fördern wird.

Die folgende Projekte erhielten die meisten Stimmen:

Platz Quelle der Kultur halter
in Grüna

Von Osterbrunnen bis Erntekrone – der Sprudelstein am Grünaer Hexenberg soll zukünftig geschmückt werden.

Musizieren und Verweilen im Innenhof
der Städtischen Musikschule Chemnitz

Der Innenhof der Musikschule soll sich nicht nur in einen Outdoor-Konzertplatz verwandeln, sondern mit Spielelementen auch ein neuer Spielort für die Kinder der Musikschule und der Nachbarschaft werden.

Achtung Baustelle!
Hier entsteht eine Ruhezone mitten in Gablenz!

Vor der Grundschule Gablenz soll schon bald eine neue Ruhezone enstehen. Mit Sitzpodesten und Büchertauschschrank sowie einem Hochbeet und Bienenautomat wird es einiges zu entdecken geben.

Wanderplatz
– mobile Freiraummöbel für Chemnitz

Warum immer nur einen Platz aufwerten, wenn man auch mehrere Plätze auf Zeit verschönern kann? Schon bald sollen robuste, originelle, multifunktionale Freiraummöbel zunächst den Bahnhofsvorplatz aufwerten und anschließend auf weitere Plätze in der Stadt weiterwandern.

Kultur in der Natur.
Ein neuer Rastplatz im Chemnitzer Südosten

Ein neuer Rastplatz zwischen Kleinolbersdorf und Altenhain soll zukünftig einladen, Platz zu nehmen und inne zu halten. Bilder-Fenster-Rahmen sollen außerdem einladen, einen Blick in die Natur und auf die umliegenden Sehenswürdigkeiten zu werfen.

platz Chemnitz Basketball halter
– Trash Cans

Mehr Spaß an der Mülltrennung? Mit kleinen Basketballkörben an öffentlichen Mülleimern soll nicht nur die Lust am Recycling steigen, sondern auch die Liebe unserer Stadt für den Basketball ausgedrückt werden.

Gruppenbild: Vincenzo Peger

1